Sonntag, 15. Januar 2017

Tag | Mein Jahr 2016 - Jahresrückblick

Hallo meine Lieben,

auch in diesem Jahr dachte ich mir, dass ich diesen Tag wieder mit mache. So kann man einen Einblick in mein vergangenes Jahr bekommen und so sehe auch ich wie ich mich die Jahre so verändere und was sich in meinem Umfeld für mich verändert. Das ist wirklich interessant. Dabei ist es egal ob es positiv oder negativ ist.

Übrigens finde ich es Wahnsinn, dass wir schon 2017 haben. Ich werde dieses Jahr 25 und fühle mich langsam alt :D Schlimm :P


Aber nun kommen wir zu den Fragen:

1. Was hast du 2016 gemacht, was du noch nie zuvor gemacht hast?
Ich habe einen Kredit aufgenommen :D Nicht sehr spektakulär und auch nicht wirklich etwas tolles, positives, aber vorher habe ich es nun mal noch nie gemacht :P

2. Hast du deine Neujahrs-Vorsätze gehalten und wirst du 2016 wieder Vorsätze fassen?
Auch dieses Jahr muss ich wieder Nein sagen, da ich es immer noch überflüssig finde.

3. Hat jemand aus deinem engeren Bekanntenkreis Nachwuchs bekommen?
Nein. Aber ich habe trotzdem das Gefühl das war ein Baby-Boom Jahr :D So viele Youtuber und auch Menschen die ich Privat kenne haben Babys bekommen.

4. Ist jemand aus deinem engeren Bekanntenkreis gestorben?
Ein Mensch war es nicht, aber meine Katze ist gestorben – das war schlimm für mich.




5. Welche Länder hast du besucht?
Ich war in Luxemburg. Zwar nur kurz, aber ich war da :P

6. Was wünschst du dir 2017, was du 2016 nicht bekommen hast?
Materiell gesehen ein neues Bett und einen neuen Kleiderschrank.

7. Welcher Moment in 2016 ist für dich unvergesslich und warum?
Es sind einige Momente – es war ein ereignisreiches Jahr für mich. Egal ob Negativ oder Positiv.

Ich hatte meine erste richtig große Panikattake und wäre beinahe ins Krankenhaus gefahren. Aber da habe ich erkannt, dass sich etwas dringend bei mir ändern muss.

Negativ war natürlich auch, dass meine Katze Arturchen gestorben ist im August. Sie ist in meinen Armen gestorben und das war sehr hart, aber ich war bis zum letzten Atemzug bei ihr und das war auch wiederum gut – Sie war nicht allein!

Unvergesslich war auch der Silvesterabend. Ich habe mich mit Jenni, einer Person mit der ich 2 Jahre lang keinen Kontakt mehr hatte wieder angenähert. Wir möchten nochmal über die Sache reden was passiert ist. Ich bin echt gespannt und hab noch keine Ahnung was ich denken soll.

8. Was war dein größter Erfolg in 2016?
Ich habe endlich eine Therapie begonnen. Es konnte so einfach nicht mehr weitergehen oder es geht einfach nicht so weiter. Momentan bin ich wieder sehr down und falle in ein Loch und ich muss es endlich in den Griff bekommen.

9. Was war dein größter Misserfolg in 2016?
Puh. Letztes Jahr konnte ich die Frage so leicht beantworten. Dieses Jahr fällt es mir schwerer. Ich hatte zwar auch viele Tiefen, aber so das größte und schlimmste für mich?

Vielleicht war es wirklich die Erkenntnis, dass ich mich so wie ich bin nicht akzeptiere und das ist eigentlich sehr traurig. Ich habe mittlerweile so ein kaputtes Selbstbild von mir. Ich kann es manchmal selbst kaum glauben.

10. Warst du länger krank oder verletzt?
Länger kann man das nicht nennen, aber ich war insgesamt 10 Tage zu Hause. Anfang des Jahres wegen meinem Rücken das war schlimm. Im Oktober ein paar Tage, weil ich eine Bauchspiegelung bekommen habe und natürlich auch OP Gespräche hatte und dann war ich tatsächlich 1 mal richtig erkältet und 1 mal hatte ich die Grippe.

11. Was war das Beste, was du 2016 gekauft hast?
Das ist wohl mein neues Auto. Im Februar habe ich darin (für mich) viel Geld investiert und ich bin Happy. Es war aber auch bitter nötig :P

12. Wessen Verhalten war es wert, gefeiert zu werden?
Da fällt mir bis heute leider wirklich nichts ein.

13. Wessen Verhalten hat dich entsetzt und deprimiert?
Das Verhalten von einem Menschen den ich gedatet hatte. Ich verstehe solche Menschen einfach nicht. Von Zukunft sprechen und Gefühlen usw und dann sagen „Ich mag dich als Menschen sehr, aber der Funke springt nicht über“ und Tschüss? Ich werde es nie verstehen, da zweifelt man an sich selber, ob man wirklich so dumm ist.

14. Wofür hast du das meiste Geld ausgegeben?
Mein Auto. Um genau zu sein 5.490 Euro. Als zweites wäre es dann die Küche mit knapp 2.600 Euro mit allen Geräten. Manchmal frage ich mich selber wie ich das hin bekomme :D

15. Worüber hast du dich wirklich extrem aufgeregt?
Über mich selber? Über meine Depressionen? Darüber, dass ich nichts gegen meine schlimmen Gedanken machen kann? Ich hätte die Zeit noch viel mehr genießen können, aber dann kommt der innere Feind und macht einfach alles kaputt. Und das ohne Grund!

16. Welches Lied wird dich immer an 2016 erinnern?
Auch dieses Jahr sind es mehrere. Sie werden mich zwar nicht direkt erinnern, aber diese fand ich dieses Jahr super :)

Shawn Mendes – Treat you Better
Alan Walker – Sing me to Sleep
Calvin Harris – My Way
Jonas Blue – Perfect Strangers
Lamiya – Glow & Echo

17. Wenn du 2016 (momentane Zeit) mit 2015 (ein Jahr zurück) vergleichst, dann bist du jetzt:

a) glücklicher oder trauriger?
Im Gesamten Glücklicher

b) dünner oder dicker?
Dünner

c) reicher oder ärmer?
Ärmer

18. Was hättest du gerne mehr gemacht?
Hier kann ich dieses Jahr genau das Gleiche hinschreiben wie letztes – Lesen. Es wurde zwar bis vor ca 2 Monaten mehr, aber noch mehr wäre schön.

19. Wovon hattest du besser weniger gemacht?
Geweint. Ich habe das Gefühl ich weine fast nur noch :(

20. Wie hast du in letztes Jahr Weihnachten verbracht?
Wie jedes Jahr mit meinem Bruder und meiner Mutter. Es war dieses Jahr aber auch Mamas Freund Manny dabei.

21. Mit wem hast du am meisten telefoniert?
Mit meiner Mutter.

22. Hast du dich 2016 verliebt?
Was eine Wendung! Ja. Auch wenn es wieder ein Griff ins Klo war :(

23. Wie viele One-Night-Stands hattest du?
Keinen einzigen.

24. Wie heißt deine Lieblingssendung im TV?
Vampire Diaries bleibt natürlich weit oben. Schade, dass ich auf die neuen Folgen so lange warten muss. Desperate Housewives habe ich dieses Jahr auch wieder komplett geschaut und ich liebe es sehr.


25. Hasst du jemanden jetzt, den du letztes Jahr gleiche Zeit noch nicht gehasst hast?
Nein.

26. Wie heißt das beste Buch, das du in diesem Jahr gelesen hast?
Ich meine das war Gregs Tagebuch 2 oder 3? Das habe ich als letztes komplett gelesen.

27. Welches war deine tollste musikalische Entdeckung 2016?
Lamiya Slimani. Ich war echt überrascht über ihre Lieder und ich würde Sie gerne mal Live sehen.

28. Was hast du dir gewünscht und auch bekommen?
Mein neues Auto. Und ich bin endlich umgezogen.

29. Was hast du dir gewünscht und NICHT bekommen?
Fällt mir gerade nichts ein..

30. Welcher war dein Lieblingsfilm in diesem Jahr?
Ich fand einiges gut. Unter anderem Inception.

31. Was hast du an deinem diesjährigen Geburtstag gemacht und wie alt bist du geworden?
Ich wurde 24. Chrissi, Tiny und Zachow waren bei mir und mit Tiny war ich dann noch bei Subway – Wahnsinn. Danach war ich kurz bei Kitty und Markus das wars :/

32. Welches Ereignis oder welche Sache würde das Jahr 2016 für dich um ein vielfaches zufrieden stellender machen?
Wenn mir endlich geholfen wird.

33. Wie würdest du deinen persönlichen Mode Style in 2016 bezeichnen?
Sportlich wie immer?

34. Was hielt dich geistig gesund?
Das hat im Jahr 2016 nicht so hin gehauen.

35. Welche bekannte Persönlichkeit hat dir 2016 am besten gefallen?
Isabeau. Eine Youtuberin in meinem Alter, welche zum 2ten mal Mama geworden ist, eine Tolle Familie hat und mit Ihrem Verlobten in ein Haus zieht. Die Familie ist toll und so authentisch.

36. Welcher politischer Sachverhalt hat dich 2016 am meisten aufgewühlt?
Trump!

37. Wen vermisst du?
Hier stand vor 1,5 Wochen noch etwas anderes, aber es läuft nun mal nicht alles so wie man es sich wünscht. Inzwischen meinen Ex-Freund und ich wünschte er würde sich nochmal bei mir melden :(

38. Welches war deine beste neue Bekanntschaft in 2016?
Es gab 3. Zum einem mein Ex-Freund. Auch wenn es wieder auseinander ging war ich froh ihn kennen gelernt zu haben und wünsche mir es wäre nicht so weit gekommen. Wäre eine Sache nicht wäre unsere Beziehung nahezu perfekt gewesen :/

Die andere war Suse. Ich bin so froh, dass ich Sie mittlerweile zu meinen Freunden zählen kann. Aber auch Petra war eine richtig tolle neue Bekanntschaft und ich hoffe ich sehe die beiden nächstes Jahr mal persönlich.

39. Nenn uns deine wertvollste Lebenslektion, die du 2016 gelernt hast.
Wir Menschen sind alle Einzigartig und so unglaublich verschieden.

40. Zitiere einen Liedtext oder ein Gedicht, das dein Jahr 2016 am besten zusammenfasst.
Das finde ich immer sehr schwierig.

41. So stellst du dir dein Jahr 2017 vor:
Ich möchte einfach Fortschritte mit der Therapie machen und mehr glückliche Momente erleben.
____________________

Das waren nun alle Fragen. Ich würde mich freuen, wenn ihr auch mitmachen würdet. Den Link zum Blogbericht mit den Antworten könnt ihr mir gerne in den Kommentaren lassen.




Eure

Tabea


Kommentare:

  1. Hallo Tabea :)
    Ich bin schon ziemlich lange stille Leserin deines Blogs und gucke auch total gerne deine Youtube Videos... Mir ist bis her nie aufgefallen das du Probleme mit Panikattaken und Depressionen hast. Du wirkst immer so gut gelaunt... voller Lebensfreude... es tut mir leid zu lesen was du für ein schlechtes Bild von dir selbst hast... darf ich dich fragen wie du dich dazu aufraffen konntest eine Therapie zu beginnen?
    Ich finde das voll Mutig von dir hier über deine Probleme zu sprechen. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr :)
      Ich hatte Mitte letzten Jahres eine sehr große Panikattake, sodass ich fast ins Krankenhaus gekommen wäre, hab keine Luft mehr bekommen und angefangen richtig zu hyperventilieren. Da habe ich gemerkt es muss einfach etwas passieren und so kann es nicht weitergehen.
      Mir wurde schon 2014 geraten eine Therapie zu machen und im Alter von 15 Jahren habe ich auch schon einmal eine gemacht, allerdings hat diese mir nichts gebracht und danach hat es sehr lange gedauert bis ich mich überwinden konnte, da ich auch etwas Angst hatte bei verschiedenen anzurufen.

      Allgemein kann ich von mir sagen, dass ich ein sehr offener Mensch bin und keine Probleme habe auch über meine Probleme zu reden. oft geht es anderen Menschen genauso und da kann ein Austausch auch mal gut tuen, genauso wie manche Tipps und natürlich auch viele Nette Worte.

      Ganz liebe Grüße an dich

      Löschen

Ich freue mich über alle Kommentare, Lob und Kritik.