Freitag, 30. Januar 2015

Aussie Miracle Hairspray Volume and Hold

Hey Beautys,

in den letzten DM Lieblingen war das Haarspray von Aussie mein absolutes Highlight bei den Produkten. Da es erst im Februar auf den Markt kommt sind wir zusätzlich die ersten die es testen durften und ich war so gespannt drauf.

Ich habe es nun ein paar Tage getestet und werde euch heute meine Meinung kundgeben.

Wenn man das Produkt sieht, merkt man sofort, dass es von Aussie kommt. Die Marke hat bereits bei mir einen hohen wiedererkennungswert.



Versprechen tut das Produkt Volumen und Halt. Mir ist klar, dass Volumen nicht entsteht, wenn man auf die Haare ein wenig Spray sprüht. Durch ein vorheriges Volumen-Styling und anschließenden Verwenden dieses Haarsprays ist der Halt des Volumens auf jeden Fall gegeben. Normalerweise werden meine Haare beschwert und hängen sich schnell wieder aus. Das ist bei diesen nicht der Fall.

Das Auftragen finde ich aber etwas schwer. Das Spray hat leider keinen weiten Sprühnebel, sondern eher einen sehr kleinen, das gleichmäßige Verteilen ist dadurch etwas schwieriger als gewohnt.

Beim Aufsprühen kommt natürlich sofort der Geruch in die Nase und ich muss sagen – er riecht sehr sehr unangenehm! Mein Fall ist es überhaupt nicht. Ich weiß nicht ob es an dem vielen Alkohol liegt, aber er stört mich wirklich sehr.
Nachdem der oberflächliche Duft verflogen ist bleibt ein sehr angenehm süßer Duft in den Haaren, welcher mit wiederum sehr gut gefällt.

Schade finde ich, dass auf der Verpackung alles auf Englisch und 5 anderen Sprachen beschrieben ist. Deutsch ist aber leider nicht dabei. Es ist zwar eine Marke aus Australien, aber so etwas finde ich immer schlecht, wenn es dann in Deutschland verkauft wird.


Die Inhaltsstoffe habe ich wieder mithilfe von Codecheck für euch heraus gesucht:



Die beiden Stoffe, die nicht empfohlen werden sind gerade in der Schwangerschaft sehr gefährdend und zum anderen Krebserregend. Solche Dinge möchte wohl keiner unbedingt gerne benutzen.

Beinhalten tut das Haarspray 250ml und es kostet 4,95 Euro.

Fazit
Ich werde mir das Spray in Zukunft nicht nachkaufen. Grund dafür ist der Preis und der unangenehme Geruch beim Sprühen, genauso wie der Auftrag.

Zudem sind zwei Inhaltsstoffe enthalten, die mir einige Sorgen bereiten.

Für diejenigen, die genau diese Fakten nicht stören, kann ich es aber grundsätzlich empfehlen, da es einen guten Halt hat und die Haare nicht beschwert.

Eure

Tabea

Kommentare:

  1. Hey liebe Tabea,

    ui, Aussie macht jetzt auch Stylingprodukte..
    Vielleicht wird die Beschreibung, wenn es hier auf dem Markt erscheint in Deutsch aufgedruckt. Ich mag die Aussie-Produkte wegen ihres Geruchs leider nicht, ist ja wie immer absolut Geschmacksache.
    Dass die Inhaltsstoffe nicht so prickelnd sind, ist schade.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,
      Ich fand es am Anfang richtig spannend, da ich die süßen Gerüche von Aussie eigentlich sehr mag. Schade, dass es nicht so überzeugt, aber es gibt ja gottseidank genug Alternativen.

      Liebe Grüße und ein schönes restliches Wochenende
      Tabea

      Löschen
  2. Sehr interessanter und wissenswerter Bericht :)
    Ich besitze noch kein Aussie-Produkte und muss ehrlich sagen, dass mich die Produkte nicht sehr ansprechen =/

    Schönes Wochenende wünscht
    Mareike von Mareike Unfabulous :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das freut mich :)
      Ich muss sagen, dass ich erst durch die Pinkbox drauf aufmerksam geworden bin, aber unbedingt ansprechen tuen mich eigentlich nur die Conditioner :P

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über alle Kommentare, Lob und Kritik.