Mittwoch, 12. Februar 2014

Ebelin Nagellackentfernertücher Acetonfrei mit Fliederduft

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen neuen Test für euch. Ich durfte die Nagellackentfernertücher von Ebelin dank Beautytester für euch testen und war sehr gespannt wie die wohl so sind.


Ich habe solch ein Produkt noch nie verwendet und musste mich dadurch unbedingt bei dem Test anmelden.

Verpackung:
Bei der Verpackung merkt man sofort, dass es zu der Nagellackentfernerreihe von Ebelin gehört. Alle haben die gleiche Abbildung und das finde ich super.

Inhalt, Preis, Haltbarkeit:
In dieser Verpackung sind 10 Tücher enthalten und diese kosten ca. 0,99 Euro. Ich habe sie im Januar 2014 bekommen und diese sind noch bis Juni 2015 haltbar.

Herstellerangaben:
Sanfte Komplizen:
Die ebelin Nagellackentfernertücher acetonfrei mit haut- und nagelschonenden Substanzen entfernen Nagellack schonend, schnell und zuverlässig. Ein Tuch reicht für 10 Fingernägel.

WICHTIG: Bei künstlichen Nägeln Verträglichkeit auf einer kleinen Stelle testen. Augen und Schleimhautkontakt vermeiden. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

TIPP: ebelin Nagellackentfernertücher sind besonders praktisch für die Reise und unterwegs.

Duft:
Am Anfang riechen die Tücher wie normaler Nagellackentferner sehr stark. Aber man merkt auch am Anfang schon, dass diese einen leichten Blütenduft haben und dieser bleibt im Nachhinein auch etwas länger auf den Nägeln.

Meine Anwendung und Erfahrung:
Die Tücher sind alle einzeln verpackt, was ich schon einmal sehr gut finde, da diese dann nicht sofort austrocknen.

Andererseits finde ich es gerade auch etwas unpraktisch. Ich habe ziemlich lange Nägel und bekomme die Packung ohne Schere einfach nicht auf :/

Damit ich den Test gut durchführen konnte habe ich extra auch einen Glitzernagellack ablackiert.
Das geht mit den Tüchern sogar erstaunlich gut.


Ich musste mich zunächst erst einmal an die Tücher und die Textur gewöhnen und das war leider gar nicht so einfach. Leider muss ich noch dazu sagen, dass die Tücher nach den ersten 3 Nägeln komplett trocken sind und ich keinen weiteren Nagel mehr ablackieren konnte. Aus diesem Grund brauchte ich für alle 10 Nägel insgesamt 3 Tücher. Das finde ich dann sehr schade.


Fazit

 

Die Tücher haben mich nicht überzeugt. Ich bleibe dann doch lieber bei normalen Nagellackentferner und Wattepads.

Ich bin froh, dass ich die Erfahrung so machen konnte, denn nach einem Kauf wäre ich sehr enttäuscht gewesen.

Kommentare:

  1. Ich stand auch schonmal vor den Tüchern aber war mir dann doch unsicher. Toller Bericht - ich werde auch bei dem normalen Nagellackentferner bleiben :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass die Tücher dich nicht überzeugt haben. Ich nutze sie oft und bin sehr zufrieden. Ich benötige meistens auch nur 1 Tuch für alle Nägel. LG

    AntwortenLöschen
  3. Ja die Peel-Off von Montagne Jeunesse fand ich bisher auch am Besten, die ging bei mir wirklich in einem Stück runter. Und der Duft war echt mega *-* Voll fruchtig.
    Eben für 29ct sind so paar Macken schon mal in Ordnung :D

    Mit so Tüchern werde ich auch nie wirklich warm, ich bleib auch lieber bei der alten Methode :D Schön den Ebelin Nagellackentferner mit Aceton, die Ebelin Wattepads und los geht die Gaudi haha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare, Lob und Kritik.